Impfverweigerin Eva Herzig verliert Job beim „Steirerkrimi“

337
1262
© ARD/ORF/Petro Domenigg
Anzeige

Impfung, nein danke? Die Schauspielerin Eva Herzig aus der ARD-„Steirerkrimi“-Reihe verweigert die Impfung – und fliegt vom Set.

Harte Konsequenzen für Eva Herzig. Weil sie sich nicht impfen lassen will, sah sich die Produktionsfirma Allegro Film nun dazu gezwungen, das Arbeitsverhältnis zu kündigen. Die „Steirerkrimi“-Schauspielerin hat ihre Gründe für ihre Entscheidung – ebenso ihr Auftraggeber.

Fast drei Jahre spielte Eva Herzig die Rolle der Ermittlerin Eva Merz im ARD-„Steirerkrimi“, für den im Herbst neue Folgen in Österreich produziert werden. Doch diese Einnahmen gehen der Schauspielerin jetzt durch die Lappen. Grund für ihre Entscheidung gegen die Impfung sind Zweifel an den Nebenwirkungen der zugelassenen Impfstoffe. „Diese Impfung ist mir noch zu unerforscht“, teilte sie deshalb der „Bild am Sonntag“ mit. Laut Robert Koch Institut sei der Nutzen allerdings viel höher als die meist ungefährlichen Nebenwirkungen, weshalb eine Impfung empfohlen wird. Wichtig sei dabei nur, die möglichen Reaktionen genau zu kennen.

Ein Impfzwang besteht in Deutschland nicht. Jedoch trägt die Produktionsfirma Allegro Film die Verantwortung für ihre Mitarbeiter. Im Falle eines Risikos für den Arbeitgeber könne dieser den Arbeitnehmer personenbedingt kündigen, wenn er ohne Impfung nicht geeignet für die Ausübung seines Berufes ist. „Bei einer Produktion wie den ‚Steirerkrimis‘ befinden sich etwa 50 Personen ständig am Set, für die wir als Produktionsfirma die Verantwortung haben“, erklärt Allegro Film der Bild.

„Dazu zählt vordringlich und ohne Zweifel, dass alles zu vermeiden ist, was die Gesundheit von Mitarbeitern gefährden könnte.“

Bildquelle:

  • eh: © ARD/ORF/Petro Domenigg

337 Kommentare im Forum

  1. Wie war das nochmal mit dem impfzwang. Jeder darf frei entscheiden? War klar das es hinten rum kommt. Ich warte ja auch auf meinen Termin. Aber die Politik hat wieder mal gelogen. Aber das kennt man ja von denen. Anfang des Jahres hieß es ja auch, es wird zu erst bei Kindern gelockert. Auch das war ja eine Lüge. Für die meisten Kinder gibt es immer noch testpflicht und wechselunterricht, während für Erwachsene alles wieder öffnet, ohne testpflicht
  2. Wo gibt es die denn ? Ist jetzt der Staat dafür verantwortlich was ein Arbeitgeber macht ? Nochmal zum Verständnis, eventuell hast du den Artikel ja nichtmal gelesen: [SIZE=6]Weil sie sich nicht impfen lassen will, sah sich die Produktionsfirma Allegro Film nun dazu gezwungen, das Arbeitsverhältnis zu kündigen[/SIZE]
Alle Kommentare 337 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum