Jörn Schlönvoigt verlässt heute „GZSZ“

4
359
Jörn Schlönvoigt GZSZ © RTL
© RTL
Anzeige

Zum letzten Mal in diesem Jahr steht der GZSZ-Liebling vor der Kamera – dann geht Jörn Schlönvoigt in eine längere Auszeit.

Feierabend! Jörn Schlönvoigt spielt heute vorerst das letzte Mal seine Rolle als Philip Höfer in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bei RTL. Jetzt möchte er sich mehr Zeit für andere Dinge nehmen und geht deshalb in eine längere Drehpause. Zu sehen ist der „GZSZ“-Star noch bis in den Herbst, dann wird er erst wieder Anfang 2022 für die Daily-Soap vor der Kamera stehen.

Seine Entscheidung habe private Gründe: „Sobald unsere Tochter in die Schule geht, sind auch für uns natürlich die Schulferien bindend“, erklärt er der „Bild“ im Interview. „Das nutzen wir nun noch einmal aus und freuen uns auf eine gemeinsame Zeit im Ausland.“ Auf Weltreise mit Kind und Kegel will der Schauspieler jedoch nicht nur neue Gegenden erkunden. Zwischen Sonne, Strand und Meer will er sich außerdem um anstehende Projekte als Unternehmer kümmern – aus dem mobilen Büro.

Wie es sich für einen richtigen Influencer gehört, will er darüber hinaus natürlich seine Follower bei Instagram an seinem Urlaubsglück teilhaben lassen. Eines stellt Jörn Schlönvoigt allerdings noch vor Abreise klar: „Berlin bleibt meine Homebase, damit ich für alle neuen und neben ‚GZSZ‘ laufenden Projekte jederzeit vor Ort sein kann.“

Bildquelle:

  • gzsz1: RTL

4 Kommentare im Forum

  1. Schon witzig, dass Charaktere von heute auf morgen einfach weg sind und bei manchen so ein Drama gemacht wird das er pausiert, obwohl es nichts anderes ist.
  2. Auch irreführend, da ich dachte heute wird "Phillip Höfer" zum letzten Mal bei GZSZ zu sehen sein.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum