Kamerateam von ZDF-„Heute-Show“ bei Berliner Demo tätlich angegriffen

70
862
© ZDF/Willi Weber
© ZDF/Willi Weber
Anzeige

Ein Kamerateam ist am Mai-Feiertag in Berlin-Mitte angegriffen worden. Vier Menschen kamen nach ersten Erkenntnissen verletzt ins Krankenhaus, wie Polizeisprecherin Sara Dieng am Freitag sagte.

Es habe sich um ein Kamerateam des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF) gehandelt. Sechs Menschen wurden laut Polizei festgenommen, die Ermittlungen zu den Hintergründen dauerten an. 

Das ZDF bestätigte den Zwischenfall am Abend in einer Mitteilung. „Das Team, das im Auftrag des ZDF unterwegs war, war nach Dreharbeiten auf dem Weg zu seinen Fahrzeugen. Dabei erfolgte der Angriff. Weitere Details sind noch nicht bekannt“, erklärte der Mainzer Sender. Demnach war das Kamerateam für das Satireformat „heute-show“ unterwegs. 

ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler verurteilte den Angriff. „Die Pressefreiheit ist – gerade in diesen Tagen – ein hohes Gut. Unsere Sorge gilt nun jedoch zuallererst den Teammitgliedern und ihrer Gesundheit.“ Die Polizei berichtete aufgrund erster Erkenntnisse, es sei zu einem körperlichen Übergriff auf das Kamerateam mit insgesamt sieben Personen gekommen. Sie seien von einer etwa 15-köpfigen Personengruppe angegriffen worden, hieß es zunächst.

Bildquelle:

  • Heute-Show: © ZDF/Willi Weber

70 Kommentare im Forum

  1. Was mich interessiert von welchem politischen Spektrum die Heute- Show attackiert wurde.
  2. "Die Nachrichtenagentur dpa berichtete, der Zwischenfall habe sich bei einer nicht erlaubten Versammlung von Gegnern der Anti-Corona-Maßnahmen am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin-Mitte ereignet." ZDF-Mitarbeiter bei Angriff verletzt - DER SPIEGEL - Panorama
Alle Kommentare 70 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum