Mann verklagt Porno-Anbieter wegen fehlender Untertitel

23
690
Bild: © shaunjeffers - Fotolia.com
Bild: © shaunjeffers - Fotolia.com

Ein gehörloser Mann in New York hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge mehrere Streaminganbieter wegen fehlender Untertitel für Porno-Videos verklagt.

In den Gerichtsakten heißt es demnach, der Mann habe auf der Plattform Pornhub unter anderem Videos mit dem Titel „Heiße Stieftante babysittet ungehorsamen Neffen“ oder „Sexy Polizistin bringt Zeugen zum Reden“ schauen wollen, habe das wegen der fehlenden Untertitel aber nicht tun können. Er beruft sich laut Medien vom Freitag dabei auf ein US-Gesetz, das Bürgern mit Behinderungen „vollen und gleichwertigen“ Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen geben soll.

Der Vize-Präsident von Pornhub, Corey Price, widersprach der Darstellung in einem Statement an den TV-Sender ABC: Seine Seite biete sehr wohl einen Bereich für Videos mit Untertitel an. Der Kläger ist den Medienberichten zufolge bekannt für ähnliche Klagen und versucht damit, Schadenersatz zu erstreiten.

Bildquelle:

  • Gericht-Recht-Justiz: © shaunjeffers - Fotolia.com

23 Kommentare im Forum

  1. Schaue auch viele japanische Pornos, die sind immer in englisch untertitelt, da gehen solche Filme aber auch 1,5 - 2 Stunden und haben durchaus eine Story.
  2. Die Japanischen Filme kennen ich nicht aber frühers gab es viele solche Filme mit Storys auch aus der USA. Gab ja diese 70er Jahre Pornos im Bahnhofkino. Habe ich mal in Nürnberg besucht wie es das noch gab.
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!