MDR bekam gestohlenen Schmuck aus Dresdner Grünen Gewölbe zum Kauf angeboten

4
352
© MDR/Martin Jehnichen
© MDR/Martin Jehnichen

Dem MDR ist ein aus dem Grünen Gewölbe gestohlenes Schmuckstück zum Kauf angeboten worden.

Eines der gestohlenen Schmuckstücke aus dem Grünen Gewölbe in Dresden soll der Redaktion des MDR nach eigenen Angaben per E-Mail zum Kauf angeboten worden sein. Die Anbieter hätten über dieselbe verschlüsselte Adresse kommuniziert, über die vor Kurzem bereits mit einer Sicherheitsfirma aus Israel kommuniziert worden sein soll.

Der Sicherheitsfirma sollen zwei Orden aus dem Grünen Gewölbe für 9 Millionen Euro angeboten worden sein. Daraufhin nahm die Redaktion der Sendung „Kripo live“ auf eigene Faust über diese E-Mail-Adresse Kontakt auf und bekam überraschenderweise eine Antwort. Ob das Angebot von den Tätern stimmt sei unklar.

Einbrecher waren Ende November durch ein Fenster in das Grüne Gewölbe in Dresden eingestiegen. Innerhalb weniger Minuten stahlen sie historischen Schmuck von hohem Wert.

Für Hinweise auf die Täter wurde eine Belohnung von einer halben Million Euro ausgesetzt.

Bildquelle:

  • MDR-Gebaeude: © MDR/Martin Jehnichen

4 Kommentare im Forum

  1. Ja klar, jetzt kann jeder dem MDR anonym Angebote machen. Man darf nur nicht übertreiben (wollen), sonst kauft der MDR nicht!
  2. machen die alles für ne gute Quote? Wie blöd muss man denn als Dieb sein, sein Klaugut einem öffentlichen Sender anzubieten.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!