Ob das gut geht? CSU-Fraktion startet nach Youtube-Fiasko jetzt einen Podcast

0
174
© obs/CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

Die letzten Internetauftritte der Union gingen eher nach hinten los. Die CSU startet jetzt einen neuen Anlauf mit einem eigenen Polit-Podcast.

Die ungelenke Reaktion auf Youtuber Rezo, Halbwahrheiten auf dem jungen YouTube-Kanal „CSYOU“ und eine Facebook-Veranstaltung namens „Schlager gegen Links“ – der Umgang der Unions-Parteien mit der digitalen Welt hat in letzter Zeit häufig für Kritik gesorgt. Jetzt startet die CSU ihren eigenen Podcast, als erste Fraktion im Bayerischen Landtag.

„Herzkammer aufs Ohr“ heißt das Format und will alle sechs bis acht Wochen direkt aus dem Bayerischen Landtag „informieren und unterhalten“. Moderiert wird der Podcast abwechselnd von der unterfränkischen Abgeordneten Barbara Becker und Tobias Reiß, dem Parlamentarischen Geschäftsführer der CSU-Landtagsfraktion.

„Im Podcast-Interview treffen unsere Abgeordneten auf spannende Gesprächspartner aus Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Sport. Wir lassen die Menschen hinter die Kulissen der bayerischen Landespolitik ‚hören‘ und unsere Abgeordneten auch mal von einer anderen Seite kennenlernen. Mit dem neuen Format wollen wir unsere Politik noch greifbarer machen“, sagt der CSU-Fraktionsvorsitzende Thomas Kreuzer.

In der ersten Folge mit Wolfgang Krebs und weiteren Gästen soll es um Hightech, Humor und Hintertürchen in der Lebensplanung gehen. Wenn der Kabarettist Krebs spricht, sind natürlich auch die bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, Horst Seehofer und Edmund Stoiber nicht weit. Man darf gespannt sein, wie dieses neue Format vom Publikum angenommen wird.

Bildquelle:

  • CSU podcast: obs/CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!