„Sopranos“-Darsteller Joseph Siravo gestorben

0
476
Anzeige

Seine bekannteste Rolle war die des Vaters von Hauptfigur Tony in der Mafiaserie „Die Sopranos“, jetzt ist der Schauspieler Joseph Siravo tot.

Siravo sei im Alter von 66 Jahren am Sonntag an den Folgen von Darmkrebs gestorben, bestätigte sein Agent der Deutschen Presse-Agentur. Der in der Nähe von Washington geborene Siravo spielte in rund 50 Rollen in Filmen und Fernsehserien häufig italoamerikanische Mafiosi-Typen. Er war in den USA aber auch als Theaterschauspieler erfolgreich, beispielsweise im Politdrama „Oslo“ und in mehr als 2000 Vorstellungen des Musicals „Jersey Boys“.

„The Sopranos“ – ein TV-Meistenstein

Der HBO-Dauerbrenner „The Sopranos“ (IMDb-Topwert 9.2) hat mittlerweile schon ein paar Jahre auf dem Buckel, ist aber wie andere Produktionen des Pay-TV-Anbieters aus den USA richtungsweisend für das moderne Serienfernsehen gewesen. Wer die Mafia-Familiengeschichte noch nicht gesehen hat, kann dies bei Sky mit einem Entertainment-Ticket nachholen. (dpa/rws)

Bildquelle:

  • sopranos: © 2012 Home Box Office, Inc.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum