TV-Dame Gabi Bauer feiert 60. Geburtstag

0
190
Geburtstag Silvester
©Prostock-studio via AdobeStock
Anzeige

Die Fernsehjournalistin Gabi Bauer ist selbst Mutter von zwei Kindern. Ihre Söhne sind mittlerweile erwachsen. Doch der Wunsch, Kindern beim Großwerden zu helfen, ist geblieben. Das tut sie nun bei einer Stiftung, die schon ganz früh hilft.

Anzeige

Moderatorin Gabi Bauer (ARD-„Nachtmagazin“) engagiert sich seit fast zehn Jahren für eine Stiftung, die bundesweit vernachlässigten und misshandelten Kindern hilft – und das teilweise schon vor deren Geburt. „Es ist die Tatsache, dass Kinder die Zukunft dieser Gesellschaft darstellen“, begründete Bauer ihren Einsatz für „Eine Chance für Kinder“ im Interview der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. „Wenn es schon schlecht losgeht mit einem Kind, das neu ins Leben geboren ist, dann wird dieses Kind nur schwer ein gesundes Verhältnis zu sich selbst finden und auf eine wirklich gute Schiene kommen.“

Dank „Eine Chance für Kinder“ würden Familien von Anfang an, schon während der Schwangerschaft und im ersten Lebensjahr des Kindes, von eigens ausgebildeten Familienhebammen betreut.

Gabi Bauer als Losfee
Zog auch schonmal im TV die Lose für den DHB-Pokal: Gabi Bauer; v.l.n.r.: Uwe Stemberg, damaliger HBL-Spielleiter, Gabi Bauer, Moderatorin und Uwe Bahn. © NDR/www.image-point.de/Uwe Ernst

„Und das ist ja die genau die Zeit, in der man am meisten bewirken kann. Das ist mir wirklich wichtig“, sagte Bauer, die selbst erwachsene Zwillingssöhne hat und am 21. Juli ihren 60. Geburtstag feiert. Ihre eigene Rolle in der Stiftung seit November 2012 schätzte sie dabei eher bescheiden ein. „Ich bewirke nur eine größere Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Zum Beispiel mehr Presseberichterstattung, wenn ich durch die Republik reise, um irgendwo aufzutreten und am Ende einen Scheck für die Stiftung mitzunehmen.“

Bildquelle:

  • Gabi Bauer zog Paarung fŸr das Achtelfinale im DHB-Handball-Pokal: NDR
  • df-geburtstag-silvester: ©Prostock-studio via AdobeStock
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum