Vanessa Mai versucht sich als Radio-Moderatorin

5
358
SWR, Markus Palmer

Schlager-Pop-Sängerin Vanessa Mai versucht sich nach einem Ausflug ins TV-Schauspielfach nun auch als Radio-Moderatorin.

Ihr Debüt gibt die Baden-Württembergerin standesgemäß auf dem für Schlager und Volksmusik bekannten Sender des Südwestrundfunks. An drei Tagen in der zweiten Aprilhälfte wird sie Moderator Jörg Assenheimer in der Sendung „SWR4 BW am Morgen“ unterstützen, teilte der Sender am Mittwoch mit. Sie werde in den Sendeablauf eingebunden und moderiere gemeinsam mit Assenheimer Musik, Nachrichten, Wetter und Spiele. Geplant sei auch ein Interview mit ihrem Lieblingsstar im Rahmen des Frühmagazins. Namen nannte der SWR aber nicht.

„Ich bin mit dem SWR groß geworden und wollte einfach mal selbst ausprobieren, wie das ist, Radio zu machen“, sagt Mai laut SWR über ihren Auftritt auf kleinster Bühne.

Mais jüngstes Studioalbum „Für Immer“ erreichte in Deutschland Position zwei der offiziellen Albumcharts. Es konnte sich eine Woche in den Top 10 sowie acht Wochen in den Top 100 halten. Ende Januar hatte sie im abendfüllenden ARD-Streifen „Nur mit Dir zusammen“ eine junge Frau gespielt, die ihren Durchbruch als Sängerin schaffen will.

Bildquelle:

  • df-vanesa-mai-swr4: SWR, Markus Palmer

5 Kommentare im Forum

  1. na ja, ihr neues Album ist ja nicht gerade der Renner...selbst Marianne Rosenberg ist erfolgreicher in den Charts als Vanessa Mai :-)
  2. Das ist nicht der Grund, das Problem ist eher, das Künstler oft meinen, sich "weiterentwickeln" zu müssen, sich dabei aber musikalisch von ihren Fans entfernen. Dazu kommt dann noch das "Duett" mit dem Rapper oder diese Auftritte mit dem "Komiker" bei Sat 1. Status Quo waren ca. 50 Jahre lang mit demselben Konzept ziemlich erfolgreich.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum