WDR startet neue Klima App für junge Menschen

56
241
WDR Köln Kölner Dom; © WDR/Herby Sachs
© WDR/Herby Sachs
Anzeige

Ab sofort sollen sich junge Menschen mit der WDR Klima App auf ganz neue Art und Weise mit dem Klimawandel auseinandersetzen.

Anzeige

Die WDR Klima App macht’s mit modernster Technik möglich, kündigt der Anbieter an. Dank Augmented Reality stehen Schüler im Klassenzimmer plötzlich mitten in einem brennenden Wald in Gummersbach oder sehen um sich herum Wassermassen der Flut im Ahrtal. Junge Menschen aus NRW schildern eindrücklich ihr Leben mit dem Klimawandel und wie sie selbst aktiv werden. Mit der Anwendung können Lehrer Unterstützung für einen zukunftsfähigen Schulunterricht erhalten, so der Sender.

WDR-Intendant Tom Buhrow: ‚Was bedeutet der Klimawandel ganz konkret – auch vor unserer Haustür? Unsere neue Klima App liefert Antworten und macht möglich, was Schulbücher alleine nicht schaffen: Schülerinnen und Schüler können sich eindringlich und interaktiv mit diesem für uns alle so wichtigen Thema beschäftigen. Mit dieser App erweitern wir im WDR unser Angebot an innovativen und digitalen Bildungsinhalten, zu denen unter anderem auch die Apps ,WDR AR 1933 – 1945‘ und ,Stolpersteine NRW‘ gehören.‘

Die Klima App ist kostenlos, barrierefrei zugänglich und ab sofort für iOS-Tablets und -Smartphones verfügbar, der Release für Android-Endgeräte soll in Kürze folgen. Ergänzendes Material für den Einsatz der App im Unterricht steht Lehrern laut WDR unter dieklimaapp.wdr.de zur Verfügung.

Text: WDR/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • WDR-Koeln-Dom: © WDR/Herby Sachs
Anzeige

56 Kommentare im Forum

  1. Das musste mir mal erklären. Meiner Meinug nach ist Dein Kommentar schlecht fürs "Klima". Es vergiftet nämlich das (Foren-)Klima.
  2. @KLX Das Stimmt auch wieder. Trozdem mache ich nicht mit deinem Geld dir ne App um Werbung für Klima zu machen..
Alle Kommentare 56 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum