WDR zeigt Karnevalsumzüge durchgehend per „JeckCam“

0
7208
© WDR/Fulvio Zanettini

Bei den Karnevalsumzügen in Köln und Düsseldorf werden vom WDR noch während der Umzüge Online-Videos präsentiert. Hierzu wurden Kameras installiert, die alle Zug-Gruppen filmen.

Bereits letztes Jahr kam die „WDR JeckCam“ zum Einsatz. Auch 2020 setzt der WDR bei den Kölner Schull- un Veedelszöch und den Rosenmontagszügen in Köln und Düsseldorf eine fest installierte Kamera am Zugweg ein. Die JeckCam zeigt durchgehend und ohne Zwischenschnitte alle vorbeiziehenden Zug-Gruppen und ist vor allem auch Service für im Karneval selbst aktive Gesellschaften, Vereine und Schulen. Sie sollen so die Möglichkeit haben, ihren Zug-Auftritt noch einmal ohne Unterbrechungen anzuschauen. Schon während der Züge am Sonntag und Montag sind die Videos der einzelnen Gruppen und Karnevalsgesellschaften abrufbar und können in sozialen Netzwerken geteilt werden.

Die Züge werden wie gewohnt live übertragen: Das WDR Fernsehen zeigt die Kölner Schull- un Veedelszöch am Sonntag, 23.Februar, von 12.20 bis 15.50 Uhr. An Rosenmontag sendet das WDR Fernsehen ab 9 Uhr aus Köln und direkt im Anschluss ab ca. 15 Uhr aus Düsseldorf. Das Erste zeigt von 14 bis 15.30 Uhr einen Zusammenschnitt aus Köln und von 15.30 bis 17 Uhr aus Düsseldorf. One überträgt den Düsseldorfer Rosenmontagszug live und ungekürzt von 13.30 bis ca. 16 Uhr. Auch in den sozialen Netzwerken gibt es unter @wdrjeck auf Facebook, Instagram und YouTube Informationen und Unterhaltendes rund um den Karneval.

Die Sendungen sind nach der Ausstrahlung in den Mediatheken von WDR und ARD abrufbar. Alle Mitschnitte der JeckCams für die Schull- un Veedelszöch sowie die Rosenmontagszüge in Düsseldorf und Köln gibt es ab dem 23. bzw. 24. Februar auf karneval.wdr.de.

Bildquelle:

  • karnevalsumzug wdr: WDR/Fulvio Zanettini

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum