100 Jahre Weimarer Republik: MDR-Reihe zum Thema Demokratie

0
19
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nicht nur das Frauenwahlrecht ist 100 Jahre alt, sondern auch die Weimarer Verfassung. Der MDR widmet sich dem Jubiläum mit seinen Hörfunk- und Fernsehprogrammen ausführlich.

„Es geht um Demokratie!“ heißt die neue Programmreihe vom MDR. Anlass ist das 100. Jubiläum der Weimarer Verfassung. Hierzu sendet der Mitteldeutsche Rundfunk in Fernsehen, Radio und Internet verschiedene Sondersendungen.

Den Auftakt der 17 Tage langen Themen-Programmierung macht MDR Kultur am 21. Januar im Hörfunk mit einer neuen „Lesezeit“. Ilja Richter und die Schauspieler Walter Renneisen und Petra Hartung lesen aus Jörg Sobiellas „Weimar 1919 – Der lange Weg zur Demokratie“. Fünf Folgen sind montags bis freitags, 9.05 Uhr und 19.05 Uhr im Radio sowie im Netz zu hören.

Am 6. Februar, also genau 100 Jahre nach der Weimarer Nationalversammlung, wird im Deutschen Nationaltheater Weimar der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und andere Politiker diesem Tag von 1919 gedenken. Das Erste und das MDR-Fernsehen übertragen den Festakt live ab 15.10 Uhr.

Am Vorabend des Jubiläums beschäftigt sich die Sendereihe mit dem Thema „Der Osten – Entdecke wo du lebst“. Diese wird am Dienstag, 5. Februar, 21 Uhr im MDR ausgestrahlt. Im Anschluss um 22.05 Uhr wird die Doku „Weimar und die 37 Frauen“ ebenfalls zu sehen sein. Im Fokus stehen dann die 37 Politikerinnen, die es damals bis ins „Hohe Haus“ geschafft haben. [jk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum