13th Street-Kurzfilmpreis verlängert Einsendeschluss

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Dieses Jahr feiert der Pay-TV-Kanal 13th Street ein Jubiläum: Bereits zum fünften Mal vergibt der Kanal den „Shocking Shorts Award“ im Rahmen des Münchner Filmfests.

Der Gewinner des Kurzfilmpreises erhält einen „Backstage-Pass“ für Hollywood – er hat die Chance, sich Know-how und Auslandserfahrung bei den Universal Studios in Hollywood, einem der Major Filmstudios in Los Angeles, anzueignen. Der Teilnahmeschluss wird dieses Jahr um einen Monat verlängert: Bis zum 29. Februar 2004 können Nachwuchsregisseure ihren Beitrag für den „Shocking Shorts Award“ 2004 noch an 13th Street schicken.
 
Um in die Endauswahl zu kommen, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:
 
Der Kurzfilm ist den Genres Action, Krimi, Thriller, Mystery oder Horror zuzuordnen.
Der Kurzfilm ist deutschsprachig, nicht älter als zwei Jahre und maximal 30 Minuten lang.
Einsendeschluss ist der 29. Februar 2004.
Einsendung der Beiträge an: 13th Street GmbH,
z.H. Barbara Greska, Theresienstr. 47a, 80333 München
 
13th Street wird alle teilnehmenden Filme im Vorfeld zum Award als „Shocking Shorts“- Premieren auf dem Sender ausstrahlen. Eine hochkarätig besetzte Jury aus prominenten Filmemachern entscheidet, welcher Nachwuchsregisseur den „Backstage-Pass“ für Hollywood bekommt. Die Preisverleihung findet dieses Jahr am 01. Juli im Rahmen des Filmfests München statt.
 
13th Street – The Action & Suspense Channel ist eine TV-Marke der Universal Studios Networks und in Deutschland und Österreich über den Abo-TV-Sender Premiere sowie in Deutschland über die digitalen Programmangebote der Kabelnetzbetreiber Primacom (PrimaTV) und Ish (Ish Plus TV) zu empfangen. In der Schweiz ist der Sender über die ADSL-Plattform Bluewin, eine Tochter der Swisscom, zu sehen. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert