182 Millionen Zuschauer sahen den ESC in Tel Aviv

3
23
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Beim jüngsten Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv haben nach Angaben des Veranstalters rund 182 Millionen Menschen zugeschaut.

Die Europäische Rundfunkunion (EBU) teilte am Dienstag mit, der Marktanteil beim Finale am 18. Mai sei mit durchschnittlich 36,7 Prozent um einen Prozentpunkt höher gewesen als bei der Veranstaltung im Vorjahr in Portugal. ESC-Sieger war in diesem Jahr der Niederländer Duncan Laurence (25, „Arcade“).

Die Zuschauerzahlen wurden nach Angaben der EBU in 40 Märkten ausgewertet. Ein Markt sei dabei nicht immer identisch mit einem Land. Deutschland sei etwa ein Markt, in Belgien gebe es jedoch zwei – einen für französisch und einer für flämisch sprechende Zuschauer.
 
Die ARD habe das neunte Jahr in Folge mit durchschnittlich 7,6 Millionen Menschen die höchsten Zuschauerzahlen gehabt, hieß es in der Mitteilung. In diesem Jahr habe es außerdem mehr junge Zuschauer gegeben. Im Schnitt hätten 45,3 Prozent der 15- bis 24-jährigen TV-Zuschauer in den 40 Märkten beim Finale eingeschaltet. Dies seien 2 Prozentpunkte mehr als 2018. [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum