23 mal Al Bundy an Silvester auf Kabel Eins

0
945
© Kabel Eins

Auf Kabel Eins findet an Silvester ein regelrechter Marathon der Kultserie „Eine schrecklich nette Familie“ statt. Danach werden auch noch zwei Filme mit Bud Spencer und Terence Hill gezeigt.

Insgesamt zeigt Kabel Eins am 31. Dezember elf Stunden lang ausschließlich „Eine schrecklich nette Familie“-Episoden. Der frühe Vogel fängt dabei den Wurm. Denn es geht bereits ab 5 Uhr morgens los mit dem Kultserienmarathon. Von da an laufen dann 23 Folgen am Stück, ehe das Silvesterprogramm um 16 Uhr kurz für 15 Minuten von den „Kabel Eins News“ unterbrochen wird.

Danach geht es weiter mit dem Kerkeling-Klassiker „Kein Pardon“ aus dem Jahr 1993. Bis kurz nach sechs wird sich die Familie vorm TV nach Kabel-Eins-Prognose dann „Das ganze Leben ist ein Quiz“-singend in den Armen liegen. Ab 18.10 Uhr kommen dann zunächst Bud-Spencer-Fans bei dessen Solo-Auftritt in „Sie nannten ihn Mücke“ auf ihre Kosten, bis um 20.15 Uhr das berühmt-berüchtigste Duo Infernale des Filmgeschichte in dem Film „Zwei sind nicht zu bremsen“ von Terence Hill komplettiert wird.

Damit ist aber noch nicht Schluss mit dem kultigen Thementag bei Kabel Eins. Bud Spencer und Terence Hill drehen ab 22.40 Uhr mit dem Film „Zwei Missionare“ noch eine Ehrenrunde für ihre Anhänger. Wahre Silvestermuffel, die am liebsten ganz zu Hause bleiben, können danach ab 0.25 Uhr den Al Bundy-Marathon nochmal für fünfeinhalb Stunden fortsetzen.

Bildquelle:

  • kabel_eins-Logo: © Kabel Eins

0 Kommentare im Forum

    Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

    Kommentieren Sie den Artikel im Forum