25 Jahre auf dem Schirm – ZDF-Magazin „WISO“ feiert Geburtstag

2
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Das ZDF-Wirtschaftsmagazin „WISO“ wird am kommenden Montag 25 Jahre alt.

Mit aktueller Information und verständlicher Aufbereitung wirtschafts- und sozialpolitischer Themen, geldwerten Tipps und einem umfangreichen Serviceangebot hat sich das von Michael Opoczynski moderierte Magazin, jeweils montags um 19.25 Uhr, zu einer der bekanntesten und glaubwürdigsten Marken in der Medienlandschaft entwickelt.

Auch in der „Jubiläumssendung“ wird nicht gefeiert, sondern gewohnt kompetent und zuverlässig über die zum Jahresanfang anstehenden Veränderungen informiert: So wird etwaim WISO-Tipp erläutert, was der Gesundheitsfonds für die Versicherten bedeutet.
 
ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender: „25 Jahre ‚WISO‘, das sind 25 Jahre Wirtschaftskompetenz und Service für den Zuschauer. Vom Ratschlag für den Kleinanleger bis zu den Verflechtungen der Finanzwelt, vom Praxistipp für den Verbraucher bis zu großen wirtschaftlichen Zusammenhängen: ‚WISO‘ war und ist ein verlässlicher Wegweiser.“
 
Seit Friedhelm Ost am 3. Januar 1984 die Zuschauer zur ersten „WISO“-Sendung im ZDF begrüßte, berichtet das ZDF-Wirtschaftsmagazin wöchentlich als Anwalt des Verbrauchers über aktuelle wirtschafts- und sozialpolitische Themen, über Steuerfragen und Verbraucherrechte, deckt Machenschaften und Betrügereien auf. Tipps und Hinweise zu Fragen der Geldanlage oder Altersvorsorge sind ebenso fester Bestandteil der Sendung.
 
Bei den jungen Zuschauern ist „WISO“ bekannt für seine zeitgemäßen Beiträge rund um neue Kommunikationstechniken, für Trendberichte aus Beruf und Freizeit und Internet. Schwerpunkt sind jedoch die aktuellen Berichte aus der Wirtschaft, von der Konjunktur und von den Finanzmärkten; dazu kommt kontinuierliche Aufklärung aus den unterschiedlichen Sozialbereichen, von Gesundheit über Rente bis Pflege.
 
Das Magazin präsentiert Wirtschafts- und Verbraucherthemen in einer auch für den interessierten Laien verständlichen Sprache und bindet die Zuschauer per Internet-Chat (www.zdf.de) in die laufende Live-Sendung ein.
 
Die Zuschauer honorieren dies: 2,84 Millionen verfolgten im Schnitt die 45 Sendungen im Jahr 2008, das entspricht einemMarktanteil von 10,7 Prozent. Jährlich wenden sich darüber hinaus Zehntausende Bürger mit Themenvorschlägen und Hilfeersuchen an „WISO“, „eine Liebeserklärung der besonderen Art“, wie Redaktionsleiter Michael Opoczynski findet, und „Ansporn zumWeitermachen“.
 
Auch technisch stand „WISO“ stets für Innovation: Die Sendung führte das Handwerk der grafikunterstützten Erklärung im Fernsehen zur Blüte und trieb die Entwicklung der Steuersoftware voran. „WISO“ war einer der erfolgreichsten „Content- Anbieter“ im Internet-Vorläufer BTX und später als wiso.de Vorreiter im programmbegleitenden Internet.
 
Die „WISO“-Moderatoren im Laufe der 25 Jahre waren: Friedhelm Ost (1984 bis 1986), Hans-Ulrich Spree (1986 bis 1992), Michael Jungblut (1986 bis 2002) und seit 1992 Michael Opoczynski. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: 25 Jahre auf dem Schirm - ZDF-Magazin "WISO" feiert Geburtstag herzlichen glückwunsch,auf die nächsten 25 jahre.
  2. AW: 25 Jahre auf dem Schirm - ZDF-Magazin "WISO" feiert Geburtstag Das hatten wir schon, gibts hier keinen Spamfilter? http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=207487
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum