3sat: Markus Brock checkt zum 50. Mal ein Museen

4
101
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der „Museums-Check mit Markus Brock“ feiert bei 3sat Jubiläum. Der Moderator nimmt besondere deutsche, österreichische und schweizer Museen dieses Wochenende nun schon zum 50. Mal unter die Lupe.

Anzeige

Zur Jubiläumsausgabe des „Museums-Check mit Markus Brock“ an diesem Sonntag wird der Moderator in Begleitung eines prominenten Gastes wieder hinter die Kulissen eines Museums blicken. Wie 3sat ankündigt, wird Schauspieler Ulrich Matthes in der 50. Episode an der Seite von Brock zu sehen sein.

Die beiden sind sich nicht unbekannt: Ulrich Matthes hat Markus Brock bereits in der ersten Sendung am 30. Mai 2010 begleitet. Diesmal führt die Sendung die beiden in das Deutsche Historische Museum nach Berlin. Wie der Sender ankündigt, hält das Museum Spannendes bereit: „900.000 Objekte zählt die Sammlung des Deutschen Historischen Museums, das 1987 zur 750-Jahr-Feier der Stadt Berlin gegründet wurde.“ Rund 1500 Jahre deutsche Vergangenheit bekommen die Besucher dort gezeigt.

Der Direktor Raphael Gross sagt, dass das Deutsche Historische Museum vor allem ein Ort ist „in dem man historische Urteilskraft entwickeln kann“ und „dass man hier vor dem Hintergrund der Geschichte lernt, nachzudenken und mit dem umzugehen, womit wir derzeit konfrontiert sind“.

3sat zeigt die 50. Ausgabe „Museums-Check mit Markus Brock“ am morgigen Sonntag, den 22. April, um 18.30 Uhr. [PMa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum