Heute „40 Jahre Verstehen Sie Spaß“ mit Otto, Gottschalk und „Tagesschau“-Panne

19
549
Anzeige

„40 Jahre Verstehen Sie Spaß?“: Darin gibt es nicht nur die zehn schönsten Klassiker aus vier Jahrzehnten, sondern auch brandneue Filme mit der versteckten Kamera – unter anderem mit prominenter Beteiligung von Otto Waalkes und „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers.

Letztere ereilt heute Abend ab 20.15 Uhr bei „40 Jahre Verstehen Sie Spaß?“ eine Überraschung der unschönen Art: Denn als sich die Maskenbildnerin kurz vor Beginn der 20-Uhr-Nachrichten mit der Bürste ans Werk macht, verfärbt sich Rakers‘ prächtige blonde Haarpracht plötzlich auf wundersame Weise in ein Giftgrün. Und damit nicht genug: Ihr kürzlich in Rente gegangener Chef Jan Hofer ließ es sich nicht nehmen, seiner Kollegin auch noch einen Streich zu spielen. Otto Waalkes legt darüber hinaus seinen Schausspielkollegen Henning Baum rein.

Auch die „Mutter“ der versteckten Kamera, Paola Felix, ist bei „40 Jahre Verstehen Sie Spaß“ dabei

Zahlreiche prominente Gäste geben sich bei „40 Jahre Verstehen Sie Spaß? – Die große Bescherung“ die Ehre. Unter anderem ist die „Mutter“ der versteckten Kamera, Paola Felix, im Studio. „40 Jahre ‚Verstehen Sie Spaß?‘ – dass es heute noch so erfolgreich im Programm steht, ist eine große Freude“, erklärt die Schweizer Moderatorin, die die Sendung gemeinsam mit ihrem Mann Kurt Felix in den Anfangsjahren prägte, im Talk mit Guido Cantz. „Das Fernsehen ist Kurts Leben gewesen. Und die versteckte Kamera sowieso.“

Gottschalk, Schöneberger und PUR auch zu Gast

Darüber hinaus begrüßt Guido Cantz im Studio Entertainerin Barbara Schöneberger, die ein bekennender Fan der Sendung ist, sowie Thomas Gottschalk, der der versteckten Kamera vor ziemlich genau einem Jahr auf den Leim ging. Zudem haben sich als Musikact PUR angekündigt.

Bildquelle:

  • df-paola-felix-guido-cantz: SWR/Wolfgang Breiteneicher
  • df-40jahre-vss: SWR/Wolfgang Breiteneicher

19 Kommentare im Forum

  1. Die Verantwortlichen für die Filme bei "Verstehen sie Spaß" sollten sich mal Filme mit der versteckten Kamera unter dem Titel "Just for laughs" auf "You Tube" ansehen. Diese Filme aus Kanada sind meines Erachtens zehnmal lustiger als die eher langweiligen Späße aus Deutschland. Vor allem die Beiträge mit Prominenten sind meistens zum Gähnen.
  2. Da ja angeblich niemand der DF Leser den ÖR schaut, ja weder dafür bezahlt, noch die ÖR-Sender eingespeichert hat, wundert mich die Komentarfunktion unter diesem Artikel?
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum