800 Episoden aus Sachsenklinik

1
24
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bereits zum 800. Mal schmeißen sich die Ärzte und Schwestern der Sachsenklinik in ihre Kittel. Die MDR-Produktion „In aller Freundschaft“ feiert großes Jubiläum.

Anzeige

800 Folgen „In aller Freundschaft“ das bedeutet 440 Liter Filmblut, 2.800 OP-Masken, 1265 Operationen oder auch 4.205 Drehtage. Das gibt der MDR-Produktion allen Grund zum Feiern. Die Jubiläumsfolge läuft am morgigen Dienstag, den 23. Januar, in der ARD.

Die Serie, die in Leipzig spielt und gedreht wird, dreht sich um das Geschehen in der fiktiven Sachsenklinik. Bis zu sechs Millionen Zuschauer verfolgen Woche für Woche die Geschichte um den von Thomas Rühmann gespielten Klinikchef Dr. Roland Heilmann. Apropos Schauspieler: Noch ein paar mehr lustige Fakten zur Serie wurden zu dem feierlichen Anlass verraten. An den Dreharbeiten wirkten 2400 Gastschauspieler, mehr als 38.900 Komparsen sowie 120 Kinder mit.

Um 21 Uhr können die Zuschauer die Jubiläumsfolge im Ersten sehen, in der auch die Kollegen des Vorabend-Ablegers „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ der Serie einen Besuch abstatten. [PMa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. ist nur sehr bedauerlich, dass es solch eine klinik im realen leben nicht gibt. wir schauens trotzdem gerne an.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum