Fünf französische Free-TV-Premieren ab Sonntag im ZDF

0
5200
© obs/ZDF/David Koskas
Anzeige

Im April und Mai zeigt das ZDF am Sonntagnachmittag fünf französische Free-TV-Premieren: Die Sch’tis als die Kultfamilie Frankreichs, darf da natürlich nicht fehlen.

Den Auftakt macht die Komödie „Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen“ von 2018. Der Film um die Sippe aus dem Norden Frankreichs ist am Sonntag, 19. April, 14.50 Uhr, im ZDF zu sehen und ab diesem Tag bis Montag, 18. Mai, auch in der ZDFmediathek abrufbar.

Dany Boon, der selbst aus dem Departement Pas-de-Calais stammt, ist nicht nur der Star des Films, sondern auch Regisseur, Autor und Ko-Produzent der Satire auf die liebe Familie. Neben der synchronisierten Fassung kann man sich den Film auch in französischer Originalfassung ansehen.

Und darum geht es: Valentin Duquenne (Dany Boon) und seine Frau Constance (Laurence Arné) leben als erfolgreiche Möbeldesigner in Paris. Valentin hat seine Familie, die Sch’tis, vor Jahren in seiner Heimat im Pas-de-Calais zurückgelassen und seitdem verheimlicht er sie. Der Presse und Öffentlichkeit gegenüber gibt er sich als Waisenkind, das vergeblich auf die Rückkehr seiner Mutter wartet. Im Grand Palais sollen die Entwürfe von Valentin und Constance gefeiert werden. Doch Unheil naht: Die Familie will den großen Künstler in Paris besuchen.

Weitere Filme der Reihe mit französischen Free-TV-Premieren sind:

  • „Zum Verwechseln ähnlich“ (Sonntag, 26. April, 15 Uhr, im ZDF; Sonntag, 26. April, bis Montag, 25. Mai, in der ZDFmediathek)
  • „Der Wein und der Wind“ (Sonntag, 3. Mai, 14.45 Uhr, im ZDF; Sonntag, 3. Mai, bis Samstag, 9. Mai, in der ZDFmediathek)
  • „Madame“ (Sonntag, 10. Mai, 15.05 Uhr, im ZDF; Sonntag, 10. Mai, bis Sonntag, 17. Mai, in der ZDFmediathek)
  • „Alibi.com“ (Sonntag, 17. Mai, 15.05 Uhr, im ZDF; Sonntag, 17. Mai, bis Samstag, 23. Mai, in der ZDFmediathek)

Ab diesem Sonntag, dem 19. April, zeigt das ZDF fünf französische Free-TV-Premieren. Los geht es mit „Die Sch’tis – Eine Familie auf Abwegen“ um 14.50 Uhr im ZDF.

Bildquelle:

  • schtiszdf: obs/ZDF/David Koskas

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum