Ab heute im ZDF: Event-Miniserie „Die verlorene Tochter“

0
2310
Bild: © ZDF/Corporate Design
Bild: © ZDF/Corporate Design

Mit prominenter Besetzung erzählt die sechsteilige Event-Miniserie „Die verlorene Tochter“ in geheimnisvolles Familiendrama, das ZDF diese Woche in drei Teilen zeigt.

„Die verlorene Tochter“ läuft im ZDF an diesem Montag, den 27., Mittwoch, den 29., und Donnerstag, den 30. Januar 2020, 20.15 Uhr in jeweils zwei 45-minütigen Folgen. In der ZDF-Mediathek stehen bereits alle Folgen zur Verfügung und sind dort für sechs Monate abrufbar.

Zehn Jahre ist es her, dass Isa (Henriette Confurius), die Tochter der Brauerei-Familie von Gems, in der schwülen Sommernacht des Schulfestes spurlos verschwand. Es gab keine Zeugen, keine Hinweise, nichts. Jetzt ist Isa plötzlich wieder da – allerdings ohne Erinnerungen.

Christian Jeltsch schrieb die Bücher, nach denen Kai Wessel Regie führte. In weiteren Rollen spielen Max von der Groeben, Nina Gummich und andere.

Bildquelle:

  • ZDF-Logo: © ZDF/Corporate Design

0 Kommentare im Forum

    Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

    Kommentieren Sie den Artikel im Forum