A&E: Mit „60 Days In“ ins Loch

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Für seine neue Serie schickt A&E Muhammad Alis älteste Tochter undercover in den Knast.

Für die neue Serie „60 Days In“ gehen sieben Freiwillige unschuldig in die gefährlichsten US-Gefängnisse, um dort als Häftlinge den Alltag kennen zu lernen. Mit dabei ist unter anderem auch Maryum Ali, die älteste Tochter von Box-Legende Muhammad Ali. Sie wird – wie auch die anderen Freiwilligen – für 60 Tage als Häftling eingesperrt, ohne dass Mitinsassen oder Wärter davon wissen.

Der Pay-TV-Sender A&E strahlt ab dem 22. August 2016 um 21.50 Uhr die Doku-Serie „60 Days In“ aus. Den Startschuss gibt dabei eine Doppelfolge. Jeden Montag wird darauf eine weitere der insgesamt 13 Episoden in deutscher Erstausstrahlung zu sehen sein. In den USA wurde bereits eine zweite Staffel in Auftrag gegeben. [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert