A&E startet neue Crime-Formate

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit gleich zwei neuen Crime-Formaten belichtet A&E im Sommer die Geschichten von Mördern, Opfern und ihren Umfeldern.

Der Dokutainment-Sender A&E strahlt diesen Sommer zwei neue Crime-Formate aus. „Blutsverwandt – Der Mörder in meiner Familie“ zeigt die unmittelbare Welt von Serienkillern aus einer neuen Perspektive: Die Serie begleitet Familienangehörige von Killern, wie sie zum ersten Mal auf die Familien der Opfer treffen. Ziel der Zusammentreffen soll es sein, das Geschehene zu verarbeiten.

Moderiert werden die Treffen von Melissa Moore, die selbst Tochter einesMörders ist. Jede der sechs einstündigen Episoden, die ab dem 23. Juli samstags ab 21.05 Uhr ausgestrahlt werden, wird dabei einen anderen Fallbehandeln.
 
Bei „The Killer Speaks“ kommen Mörder selbst zu Wort, denn das Doku-Format interviewt die Killer. Dabei geben die rechtskräftig verurteilten Mörder in Gesprächen Einblicke in ihre Gedankenwelt, während ihre Taten mit nachgestellten Szenen und Kommentaren von Psychologen, Anwälten, Zeugen und Polizisten eingeordnet werden. Das zehn Folgen starke „The Killer Speaks“ wird ab dem 16. Juli immer samstags ab 23.10 Uhr ausgestrahlt. [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert