„Agatha Christie – Die Morde des Herrn ABC“ auf TV Now

10
104
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

John Malkovich und Rupert Grint begeben sich in den Neuverfilmungen der Agatha-Christie-Klassiker als Privatdetektiv Hercule Poirot und Inspector Crome ab Mai bei TV Now auf Mörderjagd.

London, Anfang der 30er Jahre. Privatdetektiv Hercule Poirot hat mit einem neuen Fall zu tun. Denn ein geheimnisvoller Serienmörder meuchelt sich in Großbritannien durch das Alphabet – und das ganze Land befindet sich in Panik.

Das A steht für die ermordete Frau Ascher in Andover, B wie die getötete Betty Barnard in Bexhill, das C galt Sir Carmichael Clarke in Churston. Wer ist der nächste? Doch es könnte sich für den Täter als tödlichen Fehler erweisen, den stolzen Detektiv zu verspotten und absichtlich an jedem Tatort eine Kopie des ABC-Eisenbahnführers zu hinterlassen.
 
In der Hauptrolle der BBC-Miniserie ist Emmy-Preisträger und zweifach Oscar-nominierte John Malkovich als Hercule Poirot und sein Helferlein Rupert Grint (Ron Weasly in „Harry Potter“) als Inspector Crome zu sehen.
 
Die dreiteilige Serie hat ab dem 1. Mai 2019 Deutschlandpremiere auf TV Now. [jk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. Mir hat die Verfilmung sehr gut gefallen. John Malkovich spielt den verbitterten, vereinsamten Hercule Poirot sehr beeindruckend. Peter Ustinov Fans (es gibt eh nur einen wahren Hercule Poirot und das war Albert Finney) werden wohl eher enttäuscht sein von der düsteren, dunklen Seite von Poirot. Aber die Machart der Serie entspricht genau seinem Gemütszustand!!! Hervorragend!!
  2. Und auch heute gibt es im normalen Fernsehen von Agatha-Christie ' Der Wachsblumenstrauß ' zusehen sehr schön. frankkl
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum