„Akte X“: Auftakt der 11. Staffel auf ProSieben im Frühjahr

20
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Während in Deutschland noch über den genauen Ausstrahlungsstart von Staffel 11 gerätselt wird, wurde in den USA bereits die erste Folge „Akte X“ ausgestrahlt. Nun hat ProSieben einen baldigen Auftakt angekündigt.

Jüngst, am 3. Januar, feierte die 11. Staffel „Akte X“ in den Vereinigten Staaten Premiere. Im Gegensatz dazu müssen wir Deutschen noch ein paar Monate warten bis ProSieben die elfte Laufzeit sendet.

Ein Blick über „den großen Teich“ lässt allerdings tief in die Geschichte um die zwei FBI-Agenten Mulder und Scully blicken. So klärt sich in der Auftaktfolge unter anderem die wahre Identität des „Krebskandidaten“ alias „Der Raucher“. Außerdem wird seine Verbindung zu Mulder und Scully endlich aufgedeckt.

Nach diesem Schock müssen Fans gleich die nächste Nachricht verdauen: Dana-Scully-Darstellerin Gillian Anderson hat verraten, dass die elfte „Akte X“-Staffel ihre letzte sein wird. Sie habe es von Anfang an angekündigt, erklärt sich die Schauspielerin. Wer dann an der Seite von Schauspieler David Duchovny stehen wird und wie es überhaupt mit der Serie weiter geht, ist noch unklar.

In den 90ern ermittelten Mulder und Scully neun Staffeln und 202 Folgen lang in ihren teils unerklärlichen Fällen. Nach dem Serienaus 2002 und zwei „Akte-X“-Kinofilmen brachte Serienschöpfer Chris Carter mit dem bewährten Cast 2016 schließlich eine zehnte Staffel von „Akte X“ heraus. [PMa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. Also seit bei Mulder eine andere Synchronstimme ist, seit dem ersten Kinofilm leider so, ist für mich X-Files sowieso fremd. Da ist es schon egal ob dann auch Gillian Anderson nach Staffel 11 verschwindet und jemand anderes die Rolle der Dana Scully übernimmt. Schon bei Staffel 10 hab ich bei der Folge 5 mit dem Magic Mushrooms und Mulder abgedreht
  2. In Polen ging's diese Woche bereits los. Zwar synchronisieren die nicht richtig, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Serie so lange zurückgehalten wurde, dass man in Deutschland erst so spät senden kann. Zumindest hätte man die OV auf maxdome anbieten können.
  3. Naja denke nachdem das Oberhaupt der Sendergruppe abgeschossen wurde läuft bei ProSieben jetzt einiges anders. Man sieht es ja an Lucifer und Grey am Samstagmittag. Neue Ein-Staffelige Serie laufen Sonntag morgen oder Wochentags Morgends, sowie Dienstag Nachts. Und Netflix holt ja auch mit New Girl, Elementary und der neuen Superhelden-Serie die Archivware von der Sendergruppe mit dt.spachrige Premieren ein. Viel Zeit kann man heutzutage nicht mehr warten und war eher überrascht, dass man mal im Frühjahr neue Ware zeigt und nicht immer zum Sommerende. Hoffentlich zieht man bei Greys Anatomy auch nach und wartet nicht bis der ORF oder SRF die Staffel wieder komplett in Deutsch gezeigt hat bevor man bei ProSieben damit überhaupt beginnt.
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum