„Aktenzeichen XY“ bittet um Hilfe bei Augsburger Polizistenmord

0
33
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„Aktenzeichen XY… ungelöst“-Moderator Rudi Cerne wird an diesem Mittwoch (20.15 Uhr) um Hinweise zur Aufklärung des Augsburger Polizistenmordes bitten.

Anzeige

Das bestätigte am Montag eine Sprecherin am Montag. Ein eigener Filmbeitrag sei aber nicht geplant.Hinweise erhoffe man sich vor allem zu dem gestohlenen Motorrad des Schützen und seines Komplizen und der schwarzen Tasche, die sie bei sich hatten, sagte ein Augsburger Polizeisprecher am Montag. „Aktenzeichen XY… ungelöst“ sehen nach ZDF-Informationen rund fünf Millionen Zuschauer pro Sendung.

Am 28. Oktober war ein 41 Jahre alter Polizist in Augsburg erschossen worden. Zusammen mit seiner 30-jährigen Kollegin hatte er nachts zwei Unbekannte kontrollieren wollen, die auf einem Motorrad unterwegs waren. Nach einer Verfolgungsjagd schoss einer der Männer auf die Beamten. Die Täter sind seitdem auf der Flucht – die Fahndung der Sonderkommission „Spickel“ blieb bislang erfolglos. [dpa/js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum