„Aktuelles Sportstudio“ bekommt neuen Moderator

0
44
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nach Michael Steinbrecher Ankündigung, das „Aktuelle Sportstudio“ im Sommer verlassen zu wollen, steht nun sein Nachfolger fest. ZDF-Zuschauern ist das neue Gesicht dabei bereits von der Champions League und aus dem „Morgenmagazin“ bekannt.

Bereits seit einigen Wochen steht fest, dass das „Aktuelle Sportstudio“ einen neuen Moderator braucht. Nun ist auch klar, wer den Job in der ZDF-Sendung bekommt: Wie die Mainzer Rundfunkanstalt am Freitag bekannt gab, wird künftig Jochen Breyer für das Format auf Sendung gehen. Breyer beerbt damit Michael Steinbrecher, der das ZDF-„Sportstudio“ nach mehr als 21 Jahren verlässt. Am morgigen Samstag (24. August) wird Steinbrecher ein letztes Mal als Moderator durch die Sendung führen.
 
Der Neue wird dann erstmals im November für das „Sportstudio“ vor derKamera stehen. ZDF-Zuschauern ist der 30-jährige Sportjournalist bereitsvon diversen Champions-League-Übertragungen, oder auch aus dem“Morgenmagazin“, bekannt. Im „Aktuellen Sportstudio“ war er zudembereits als Reporter und für Interviews unterwegs.

 
Das ZDF erhofft sich von Breyer neue Impulse für die Sendung, die in diesen Tagen ihr 50-jähriges Jubiläum feiert. „Jochen Breyer zeigt mit seiner Champions-League-Moderation Schlagfertigkeit, Witz und eine hohe Kompetenz in Sachen Fußball“, so ZDF-Chefredakteur Peter Frey. Mit ihm werde man die Sendung weiter verjüngen.
 [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum