Alexander Bommes soll neuer „Sportschau“-Moderator werden

3
32
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bei der „Sportschau“ im Ersten könnte schon bald ein Generationenwechsel anstehen. Offenbar soll Alexander Bommes einen Posten als Moderator bekommen und dabei entweder Gehrard Delling oder Reinhold Beckmann ausstechen.

Anzeige

Alexander Bommes dürfte einigen Zuschauern der ARD derzeit als Moderator des „WM Club“ ein Begriff sein, doch seine Bekanntheit könnte schon bald deutlich steigen. Denn laut Informationen der „Bild am Sonntag“ ist der Ex-Handballprofi nun auch für die „Sportschau“ im Gespräch.

Ein Einsatz des 38-Jährigen bei der Samstags-Sendung soll demnach Bestandteil der aktuellen Vertragsverhandlungen zwischen Bommes und der ARD sein. In der kommenden Bundesliga-Saison soll er zunächst vier bis fünf Ausgaben moderieren, während die sonstigen Shows von den Platzhirschen Gerhard Delling, Reinhold Beckmann und Matthias Opdenhövel präsentiert werden. Ab 2015 wird Bommes dann laut „Bild am Sonntag“ öfter in der „Sportschau“ zu sehen sein.
 
Im Gegenzug dürfte dies jedoch einen der bisherigen Moderatoren seinen Job kosten. Wahrscheinlichste Kandidaten dafür wären der 58-Jährige Beckmann und der 55-Jährige Delling. Bereits bei der aktuellen WM-Berichterstattung der ARD sind beide deutlich seltener im TV zu sehen als beispielsweise ihr jüngerer Kollege Opdenhövel. [ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Alexander Bommes soll neuer "Sportschau"-Moderator werden Bei Bommes denke ich immer an Kaffeefahrten. Na ja als Sky Seher bleibt man ja zum Glück davon verschont.
  2. AW: Alexander Bommes soll neuer "Sportschau"-Moderator werden Es gibt auch eine Sylvia Bommes auf Tectime TV. Besonderes Erkennungszeichen: Extrem albernes Verhalten (für ihr Alter). Die Scherze mit Pommes und so, muß wohl jeder mit diesem Nachnamen ertragen
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum