Andy Borg war die Nr. 1 am Silvesterabend

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Mit durchschnittlichen 4,74 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 22,0% war der Silvesterstadl im Ersten mit Andy Borg als Gastgeber klarer Sieger am Silvesterabend.

Borg verwies André Rieu (ZDF), Dieter Thomas Heck (ZDF), Stefan Raab (PRO7), Hape Kerkeling (SAT.1), Oliver Geissen (RTL) und Hugo Egon Balder (SAT.1) mit Abstand auf nachfolgende Plätze, meldet die ARD.

Andy Borg präsentierte in einem 5-Stunden-Live-Marathon aus der Olympiahalle in Innsbruck sein Silvester-Feuerwerk mit Stars aus Volksmusik, Schlager, Country, Jazz , Comedy und Operette. Das Finale um den erstmals ausgelobten Talentwettbewerb 2006 und damit den ersten Stadlstern gewann der Schweizer Nicolas Senn mit 52,3% aller abgegebenen Stimmen vor der deutschen Akkordeonspielerin Alexandra Schmied (47,7%). Statt Siegertitel präsentierten sich beide Finalisten gemeinsam mit einem eigens für sie geschriebenen Titel, der „Hackordeon-Polka“ – ein Novum bei musikalischen Wettbewerben. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert