Anga Cable: Weltneuer Push-Vod-Service über DVB

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Cheseaux/ Köln – Gemeinsam mit Premiere startet Nagravision die bisher einzige DVB-Video-on-Demand-Lösung, bei der einzelne Dateien übertragen, aber keine Videos in Echtzeit ausgestrahlt werden.

Nagra DVR-Push-Content-on-Demand bietet Zugriff auf Premiere Direkt Plus, den Home Video-Verleih Service von Premiere, mit dem die Abonnenten pro Woche über 30 Filme auf ihren digitalen Premiere-Videorecorder downloaden können. Die Filme werden mittels eines Push-Video-on-Demand-Systems, das über Satelliten eingespeist wird, auf die Festplatte geladen. Die Filme können per Telefon, SMS oder Internet bestellt werden und stehen dann 24 Stunden lang zur Verfügung. Beim Abspielen sind verschiedene Funktionen wie Pause, Rücklauf, Vorlauf, Zeitlupe oder Wiederaufnahme nach Stop möglich.
 
Nagra DVR-Push-Content-on-Demand ist eine komplette End-to-End-Lösung für Anbieter, die für digitale Videorecorder kostenpflichtige Content-on-Demand-Services bietet. Bei Nutzung des Nagra-Push-Content-on-Demand-Systems wird der Inhalt codiert und verschlüsselt mittels DVR auf die Festplatte übertragen, wobei der Abonnent ihn entweder ausleihen oder kaufen kann.

Inhalte können in jedem beliebigen Format geliefert werden: Der Datei-basierte Ansatz ermöglicht es, dass verschiedene Inhalte wie Musik, Videos, Daten, Spiele usw. von einem Betreiber auf die Festplatte des Abonnenten “gepusht” werden können.
 
Die neue Technologie wird auf dem Stand A9 von Nagravision auf der Anga Cable mit einer Live-Präsentation vorgestellt.
 
 
Mehr Infos rund um die Anga? Hier geht’s zum Sondernewsletter von DIGITAL FERNSEHEN.[mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert