Heute kein „Adventsfest“ mit Silbereisen: ARD bricht mit einer Tradition

9
1560
Florian Silbereisen ADVENTSFEST; © ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann
© ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann
Anzeige

Die traditionelle ARD-Weihnachtsshow „Das Adventsfest der 100 000 Lichter“ mit Florian Silbereisen läuft in diesem Jahr an einem anderen Termin als sonst.

Anzeige

Statt am heutigen Samstag wird die Musikshow mit Florian Silbereisen nach ARD-Angaben am Freitag vor dem Zweiten Advent ausgestrahlt. „Das ‚Adventsfest‘ ist diesmal für den 2. Dezember eingeplant“, antwortete in München ein Sprecher der Programmdirektion des Ersten Deutschen Fernsehens auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Silbereisens Adventsfest im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) kam bislang immer aus Suhl – außer 2005, da wurde es in Cottbus veranstaltet.

ARD-Schlagershow mit Florian Silbereisen kommt noch vor dem 2. Advent

Die festliche Schlagershow, die stets um die 6 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer hat, gibt es seit 2004. Seit 2011 trägt die besinnliche Unterhaltungssendung ihren jetzigen Namen.

An dem traditionellen Termin für das Adventsfest ist im Ersten heute das WM-Spiel Argentinien – Mexiko und später die in Leipzig aufgezeichnete Show „Your Songs“ zu sehen mit Stars wie Robbie Williams und Sarah Connor. Das SWR Fernsehen zeigt jedoch heute Abend die „Beatrice Egli Show“ zeigen. Es gibt also dennoch Schlager im TV am ersten Adventssamstag.

Wegen der ausnahmsweise diesmal im November und Dezember – und nicht im Sommer – ausgetragenen Fußball-WM in Katar dürfte es in den kommenden Tagen und Wochen noch einige weitere Abweichungen von Traditionen im Programm der Fernsehsender geben.

Text: dpa/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • Florian-Silbereisen_2019: © ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. Buh, ich dachte schon, die werden aufgrund Energiesparmaßnahmen nur 50.000 Lichter... ...und wenn die nicht sparen, dann muss ich das auch nicht. :sneaky:
  2. Gabs schon die erste Meldung über die Sendezeiten von Aschenbrödel? Oder den Hinweis, dass dieses Jahr der kleine Lord wieder am letzten Freitag vorm Heiligabend gesendet wird ? :ROFLMAO:
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum