ARD-alpha ab heute über alle Empfangswege in HD

16
3423
© Bayerischer Rundfunk
Anzeige

Ab dem heutigen Montag wird ARD-alpha auf sämtlichen Verbreitungswegen in nativem HD zu sehen sein. Passend dazu wird auch ein neues ARD-alpha HD-Logo eingeführt.

Der 1998 noch unter dem Namen BR-alpha gestartete Bildungskanal ARD-alpha wird ab sofort über alle Empfangswege in nativem HD ausgestrahlt.

Darüber hinaus vertieft der Spartensender seinen Fokus aufs Historische: Mit zwei Programmplätzen zur Prime-Time um 20.15 Uhr steht an beiden Wochenendtagen nun doppelt soviel Sendezeit für Geschichts-Themen zur Verfügung.
ARD-alpha HD ist bereits am 2. Januar 2019 über Satellit gestartet, vorübergehend noch in hochkonvertierter Version.
ARD-alpha HD ist über Astra 1L auf Transponder 39, Frequenz 11.053 GHz (Polarisation horizontal, Symbolrate 22,0 MS/s, Fehlerschutz 2/3, DVB-S2/H264) empfangbar.

[rs]

Bildquelle:

  • ARD_alpha: © Bayerischer Rundfunk

16 Kommentare im Forum

  1. Wobei es sich nur per DVB-T2 um 1080p handelt! Ansonsten bleibt es bei 720p. Per Astra-Sat läuft gar kein Sender in 1080p... Bei "Verbreitungswegen" fehlt das "r"!
  2. Wenn wir genau sein wollen: "nativ" gibt es ARD Alpha nirgendwo in HD zu sehen, da das interne 1080i Signal für Satellit in ein 720p Signal konvertiert wird, damit ist es nicht mehr "nativ", für DVB-T2 wird dann das 720p Signal wieder auf 1080p hochkonvertiert, was noch mehr Matsch erzeugt. Kaum nachvollziehbar, aber so macht man es.
Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum