ARD: Anne Will über „Mit Vollgas in den Staatsbankrott?“

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – „Verbrannte Milliarden – mit Vollgas in den Staatsbankrott?“ lautet das Thema der nächsten Sendung Anne Will.

Anzeige

Zu sehen ist die Sendung am kommenden Sonntag um 21.45 Uhr im Ersten. Die Exporte brechen weiter ein, die Arbeitslosigkeit steigt, Deutschland droht die schlimmste wirtschaftliche Talfahrt seit dem Zweiten Weltkrieg: Der Jahreswirtschaftsbericht, den Bundeswirtschaftsminister Glos diese Woche vorgestellt hat, ist ernüchternd. Doch was wirklich hilft gegen die Krise, bleibt umstritten.

Klar ist nur: Noch viele Milliarden werden in angeschlagene Banken und möglicherweise auch in Unternehmen fließen – Ausgang der Operation ungewiss. Haben die Politiker bei den Milliardenhilfen noch den Überblick? Hilft das Geld wirklich, Arbeitsplätze zu sichern? Werden noch viel mehr Milliarden für Konjunkturprogramme nötig sein, und droht dann der Staatsbankrott? Oder müssen wir Deutschen vor allem von Barack Obama lernen, „Hoffnung über die Furcht“ zu stellen?
 
Hierzu werden am Sonntag bei Anne Will u.a. zu Gast sein:
 
Norbert Röttgen (CDU), Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen), stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Klaus von Dohnanyi (SPD), ehemaliger Erster Bürgermeister von Hamburg
Bernd Ziesemer, Chefredakteur des „Handelsblatt“[ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum