ARD Digital und ZDF Vision in den Olympia-Startlöchern

0
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ab dem 6. August werden die vier digitalen Olympia-Kanäle von ARD und ZDF über Satellit und Kabel ausgestrahlt.

Anzeige

Die vier digitalen Kanäle Eins Muxx, Eins Festival, ZDF Dokukanal und ZDF Theaterkanal werden in Vorbereitung auf die Olympischen Spiele zusätzlich mit den Senderkennungen Athen 1 (Eins MuXx), Athen 2 (ZDF Dokukanal), Athen 3 (ZDF Theaterkanal) und Athen 4 (Eins Festival) versehen.
 
Ab dem 14. August sind auf diesen Kanälen live und rund um die Uhr insgesamt mehr als 1.100 Stunden zusätzliche Olympia-Berichterstattung zu empfangen.

Jeder der vier digitalen Olympia-Kanäle von ARD und ZDF wird sich parallel zur Übertragung in den beiden täglich wechselnden Hauptprogrammen auf bestimmte Sportarten konzentrieren. Während beispielsweise am 15. August im Ersten das Fecht-Viertelfinale der Damen gezeigt wird, kann der Zuschauer auf Athen 1 die Wettkämpfe im Tischtennis live mit verfolgen oder aber auf Athen 4 die Vorrunde der Herren im Volleyball sehen.
 
Damit der Zuschauer seine Lieblingssportarten schnell auffinden kann, hat er die Möglichkeit, mit einem Kanalsuchlauf die vier Athen-Kanäle zusätzlich zu den Hauptprogrammen als Olympia-Paket in der Programmliste einzusortieren. Zuschauer, die keinen Sendersuchlauf starten, empfangen das Olympia-Programm unter den bisherigen Senderkennungen. Am 30. August werden die virtuellen Kanäle Athen 1 bis 4 sowie die dazugehörigen interaktiven Dienste abgeschaltet und der reguläre Sendebetrieb auf den Digitalkanälen Eins MuXx und Eins Festival sowie ZDF Dokukanal, ZDF Theaterkanal und Euro News wieder aufgenommen. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert