ARD: Gewalttätige Jugendliche – Neun Gebote für Schüler

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Randalierende Schüler, vandalisierende Jugendliche – in ganz Deutschland zeigen sich Eltern und Lehrer über solche Entgleisungen beunruhigt und verunsichert. Was ist zu tun?

Immerhin, einer weiß, wo es langgeht: Bernhard Bueb, der Schulpädagoge vom Bodensee, fordert die Rückkehr zu alten Tugenden wie Ordnung, Anerkennung von Autorität und Gehorsam und will damit Schülern wieder mehr Orientierung geben.

Ein „50er-Jahre-Weltbild“, „Altherren-Pädagogik“ und sogar die Annäherung an „rechte Bildungsideale“ werfen ihm seine Kritiker vor. Doch allen Unkenrufen dieser renommierten Erziehungswissenschaftler zum Trotz boomen Buebs Thesen. Seine Streitschrift „Lob der Disziplin“ rangierte monatelang ganz oben in den Bestseller-Listen. Und nun tritt der ehemalige Leiter des Elite-Internats Schloss Salem erneut auf den Plan. In seinem jetzt gerade erschienenen Buch mahnt Bueb die „Pflicht zu führen“ an. Welche Bedeutung er seiner neuen
Mission beimisst, lässt der Untertitel erahnen: „Neun Gebote der
Bildung“.
 
Für seine aktuelle Ausgabe hat „ttt – titel, thesen, temperamente“ Bernhard Bueb an seiner ehemaligen Wirkungsstätte, dem Internat Schloss Salem, besucht und mit einem seiner Kritiker, dem Kinderpsychologen Wolfgang Bergmann, gesprochen.
 
Moderation Evelyn Fischer präsentiert die Sendung am 14. September um 23.05 Uhr. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum