ARD holt Daniela Katzenberger ins Schauspieler-Boot

58
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nun hat es die Katzenberger geschafft: Die Blondine aus Ludwigshafen bekommt ihren ersten Job als Schauspielerin. In der Rolle einer Hobby-Detektivin steht die „Katze“ ab Anfang Oktober für die ARD vor der Kamera.

TV-Sternchen Daniela Katzenberger (26) hat ihren ersten Job als Schauspielerin ergattert – für einen ARD-Krimi. Der aus der Vox-Sendung „Daniela Katzenberger – natürlich blond“ bekannte Wirbelwind steht im nächsten Monat als Hobby-Ermittlerin in einem neuen Regionalkrimi vor der Kamera. „Ich freue mich riesig darauf, Neuland zu betreten und in einem Krimifilm meine schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen“, frohlockte die 26-Jährige laut Mitteilung.

Katzenberger übernimmt in der Produktion des Südwestrundfunks (SWR) als Hauptrolle den Part einer kriminalistisch begabten Sparkassenangestellten in der Pfalz, wie der SWR am Donnerstag in Baden-Baden mitteilte. Gedreht werde der Film mit dem Arbeitstitel „Frausche und die Deiwwelsmilsch“ vom 8. Oktober bis Anfang November im pfälzischen Bad Dürkheim und Umgebung. Ausgestrahlt wird der Krimi frühestens 2014 im „Ersten“.
 
Die Krimikomödie sei eigens für Katzenberger entwickelt worden, erklärte SWR-Filmchefin Martina Zöllner. In ihrer Rolle sei sie „überaus blond und gleichzeitig mit außergewöhnlichem Sinn für Zahlen gesegnet, in ihrer pfälzischen Heimat tief verwurzelt und doch immer ein wenig kapriziöser Fremdkörper“. Es sei die erste Schauspielrolle von Katzenberger. Das Drehbuch schrieb Holger Badura. [dpa/das]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

58 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD holt Daniela Katzenberger ins Schauspieler-Boot Das nenne ich verantwortungsvollen Umgang des ÖR mit zwangsabgepressten Rundfunkbeiträgen. Sehr bedenklich diese schleichende Gleichschaltung des ÖR zu den Privaten.
  2. AW: ARD holt Daniela Katzenberger ins Schauspieler-Boot Ganz klar die ARD-Verantwortlichen, wenn die es zulassen, daß die Katze aus dem öffentlichen Gebührentopf schleckt.
Alle Kommentare 58 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum