ARD-Krimireihe „Donna Leon“ geht an Weihnachten zu Ende

2
459
© ARD Degeto/Nicolas Maack
© ARD Degeto/Nicolas Maack

Der 26. Teil wird der letzte „Donna Leon“-Film im Ersten sein. Zum Abschied von seiner Krimi-Reihe spendiert die ARD einen äußerst prominenten Sendeplatz.

Am ersten Weihnachtstag wird Commissario Brunetti ein letztes Mal im TV ermitteln. Die von Uwe Kockisch gespielte Figur ist von seiner aufreibenden Arbeit ausgebrannt und braucht nach einem Schwächeanfall in der Questura dringend Erholung. Hierzu geht es in der finalen Ausgabe nach Venedig, genauer gesagt auf die der Serenissima vorgelagerte Laguneninsel Sant’Erasmo.

Für Kockisch wird es ein Abschied nach insgesamt über 15 Jahren in der Hauptrolle der Krimi-Reihe sein. Die „Donna Leon“-Filme nahmen einst im Jahr 2000 ihren Anfang in der ARD. Fast 20 Jahre später wird nach 26. Ausgaben nun Schluss sein mit den Verfilmungen der Geschichten der mittlerweile 77-jährigen Autorin aus New Jersey.

„Donna Leon – Stille Wasser“ läuft am 25. Dezember, um 20.15 Uhr.

Bildquelle:

  • Donna-Leon-Endlich-Mein-Brunetti: © ARD Degeto/Nicolas Maack

2 Kommentare im Forum

  1. Keine einzige Folge von gesehen, also mich trifft es nicht. Aber die Fans die seit Jahrzehnten dabei sind wird es nich freuen
  2. Das ist sehr, sehr schade. Eine der besten Krimiserien die es im deutschen Fernsehen gibt/gab. Dazu tolle Bilder aus Venedig, es wird nicht rumgeballert, keine unsinnigen Explosionen oft ein wenig hintergründig. Also wenn ich einer Sendung nachtrauere, dann ist es Diese.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!