ARD-Moderator Sven Lorig schiebt künftig drei Schichten

3
45
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nachts, frühmorgens und am Sonntagmittag: Sven Lorig wird in Zukunft der omnipräsente Schichtarbeiter der ARD sein. Der 41-Jährige Moderator wird neben dem „Morgenmagazin“ ab Sonntag auch den „Wochenspiegel“ im Ersten moderieren.

Statt um 5.30 Uhr steht er dann um 12.45 Uhr vor die Kamera und präsentiert im Wechsel mit anderen Moderatoren die wöchentliche Chronik der ARD-aktuell-Redaktion aus Hamburg, die auch für die „Tagesschau“ verantwortlich ist. „Ich freue mich sehr auf Deutschlands Nachrichtenredaktion Nummer Eins“, sagte Lorig über seine künftige Aufgabe bei einer der ältesten Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen.

Der „Wochenspiegel“ wurde erstmals 1953 ausgestrahlt. Lorig teilt sich die Moderation unter anderem mit Gerhard Delling. Neu im „Wochenspiegel“-Team ist auch Susanne Stichler. Die ehemalige „Tagesschau“-Sprecherin wird für die Sendung erstmals im Juni im Einsatz sein.
 
Seinen deutschlandweiten Durchbruch verdankt Sven Lorig dem ARD-„Morgenmagazin“. Seit 2003 führt der studierte Politikwissenschaftler durch das Frühprogramm. Außer im „Wochenspiegel“ wird der zweifache Vater ab Mai vorübergehend auch im „Nachtmagazin“ zu sehen sein. Er vertritt dort die Moderatoren Gabi Bauer und Ingo Zamperoni.

[dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD-Moderator Sven Lorig schiebt künftig drei Schichten "schiebt drei Schichten" hört sich ein bisschen übertrieben an. "tanzt auf drei Hochzeiten" wäre meines Erachtens besser gewesen. Aber das ändert nichts daran, dass der Mann einer der wenigen sympathischen omnipräsenten Leute bei der ARD ist, der für sein Geld rackert.
  2. AW: ARD-Moderator Sven Lorig schiebt künftig drei Schichten Sehr guter Mann bei der ARD, hat großes Potenzial.
  3. AW: ARD-Moderator Sven Lorig schiebt künftig drei Schichten Ich finde diesen Gute-Laune-Bär unsäglich. Möchtegernwitziger Gutmensch. Nur Cerno Jobatay ist schlimmer
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum