ARD-Quizshow „Drei bei Kai“ mit Kai Pflaume startet am Freitag

0
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kai Pflaume legt mit seiner neuen ARD-Vorabendshow „Drei bei Kai“ am kommenden Freitag (14. Oktober) los. Das Familienquiz wird dann im Wochenrhythmus freitags um 18.50 Uhr zu sehen sein.

Anzeige

„Es ist eine klassische Quiz-Show mit vielen neuen Elementen2, erklärte der 44-Jährige am Montag in Hamburg. „Der Ansatz mit drei Generationen zu spielen, ist sehr spannend“. Etwa wenn es darum gehe, typische Eigenarten einer Familie in den einzelnen Kandidaten wiederzuerkennen. Zudem sei erfreulich, dass die Großeltern-Generation mit dabei sei, die ja sonst eher selten in Quizsendungen auftrete.
 
In Pflaumes Show treten drei Familien mit jeweils drei Generationen, also insgesamt neun Kandidaten, gegeneinander an, „um sich mit Wissen und Schnelligkeit in einer Qualifikationsrunde durchzusetzen“. Auf die siegreiche Familie warten in der Hauptrunde 13 Fragen, drei Joker und eine Gewinnsumme von 300 000 Euro. Die Sendung wird von Günther Jauchs Firma Information & Unterhaltung I & U produziert.

Er selbst sei ein absoluter Familienmensch, sagte Pflaume, der gemeinsam mit seiner Frau und den beiden Söhnen in der Nähe von München lebt. „Die Familie steht für mich im Mittelpunkt“. Deshalb achte er auch streng darauf, genug Zeit für sie einzuräumen. „Mir ist es wichtig, dabei zu sein, wenn wichtige Dinge passieren“.
 
Ebenfalls im Herbst starten neue Vorabendkrimis der ARD unter der Dachmarke „Heiter bis tödlich“, regional verankert und humorvoll. Den Anfang macht „Heiter bis tödlich in Husum“ am 25. Oktober um 18.50 Uhr. Einen weiteren Schritt geht die ARD im Januar: Dann wird Thomas Gottschalks neue Sendung zu sehen sein. Damit wäre der Umbau des quotenschwachen Vorabendprogramms dann beendet. [dpa/rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum