ARD startet Mitte Juli Nachrichtenüberblick für das Handy

5
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Saarbrücken – Mit einem neuen Angebot will die ARD ihren Informationsservice weiter ausbauen und löst sich dabei vom Fernseher.

Der neue Dienst ist für das Handy geplant. Dabei handelt es sich um einen 100-Sekunden-Ausgabe der Tagesschau, die von der ARD-aktuell-Redaktion zusammengestellt wird.
 
Wie die ARD in einer Pressemitteilung bekannt gab, handele es sich um einen kostenlosen Service, der den Kunden zur Verfügung gestellt werden soll. Die Übertragung folgt per UMTS-Stream und wird jeweils zur vollen Stunde angeboten.

Der ARD-Vorsitzende Fritz Raff: „Die 100-Sekunden-Tagesschau ist ein Angebot an Menschen, die auch mobil immer informiert sein wollen. Sie bekommen jetzt zusätzlich zum Hörfunk eine weitere Informationsquelle. Besonders junge Mediennutzer können so von der Informationskompetenz der ARD mehr profitieren als bisher“, erklärte Fritz Raff, Vorsitzender des Ersten Deutschen Fernsehens.
 
Ein wenig Geduld müssen interessierte Nutzer allerdings noch aufbringen. Der neue Dienst wird erst am 16. Juli starten. Gesendet wird zunächst werktags zwischen 8 und 21 Uhr. Allerdings schauen die Macher des Informationsdienstes schon in die Zukunft. Wie die ARD verlauten ließ, sei es bereits in Planung, den Nachrichtenstream auch an Wochenenden zu offerieren.
 
Interessierte Resonanz für den neuem ARD-Dienst gibt es bereits seitens der Mobilfunkbrache. So hätten die Telekom-Tochter T-Mobile und der Mobilfunkbetreiber Vodafone bereits ihre Bereitschaft signalisiert, den Service über ihre Netze übertragen zu wollen. [ft]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD startet Mitte Juli Nachrichtenüberblick für das Handy Damit sie GEZ Gebühren auch vom Handy verlangen können.
  2. AW: ARD startet Mitte Juli Nachrichtenüberblick für das Handy Ah, endlich wieder ein GEZ-Thread. Und weiter oben gibt es schon die nächste News zum Thema.
  3. AW: ARD startet Mitte Juli Nachrichtenüberblick für das Handy Ich stelle mir das aufregend vor, auf meinem kleinen Display die 1 Minute und 40 Sekunden anzuschauen. Kompetent informiert in nur 100 Sekunden. Ich sehe schon, möchte ich mal die Nachrichten schauen, werden die dann nicht von Werbung unterbrochen (wie bei den Privaten), sondern vom eingehenden Anruf der Schwiegermutter. Schwer zu sagen, welche Unterbrechung lieber ist, - die Werbung oder die Schwiegermutter. ;-)
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum