ARD-Talks verhindern Pilawas Karriere als ZDF-Talkmaster

0
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Eine Probesendung der Talkshow „Mut zur Wahrheit“ hatte das ZDF mit Jörg Pilawa bereits produziert. Auf Sendung soll sie trotzdem nicht gehen. Grund ist die große Konkurrenz bei der ARD.

Anzeige

„Es ist ein Late-Talk-Format, das mir viel Spaß gemacht hat“, sagte Pilawa gegenüber der „Bild“-Zeitung (Freitagsausgabe). „Nach Rücksprache mit dem ZDF haben wir aber entschieden, uns noch ein bisschen Zeit zu lassen“, so Pilawa. Beim Ersten gebe es momentan eine Flut von Talkshows. „Ich finde es richtig, erst mal zu gucken, wie sich das zurechtruckelt – bevor man zeitgleich noch mit einem neuen Talk startet“, sagte der 46-Jährige.

Am heutigen Freitag (23. Dezember) ist Pilawa erst einmal in seiner Paraderolle als Quizmaster zu sehen und führt ab 21.15 Uhr durch sein „Großes Weihnachtsquiz“. Am 28. Dezember um 20.15 Uhr sucht er dann „Deutschlands Superhirn 2011“ (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). [su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum