ARD zum Bundesliga-Finale wieder mit verlängerter „Sportschau“

1
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die ARD verlängert im Bundesliga-Endspurt die beiden letzten Ausgaben der 18-Uhr-„Sportschau“ am Samstagabend. Nach der Vorentscheidung in der Meisterschaft sollen dabei der Abstiegskampf und das Duell um die internationalen Tabellenplätze in den Mittelpunkt rücken.

Am 28. April und 5. Mai begrüßen die Moderatoren Gerhard Delling und Matthias Opdenhövel die Zuschauer bereits ab 17.30 Uhr, um zunächst über die Spiele in der 3. Liga zu informieren. Ab 18.00 Uhr kommen dann ebenfalls eine halbe Stunde früher als sonst die Fans der Bundesliga mit der Zusammenfassung aller neun, zeitgleich ausgetragenen Partien des Spieltags auf ihre Kosten, teilte der Sender am Freitag mit.

Außerdem gab die ARD bekannt, dass Katja Wunderlich ab dem 28./29. April das Sportmoderatoren-Team der „Tagesthemen“ ergänzt. Im Wechsel mit Andreas Käckell und Okka Gundel wird sie am Wochenende den Sport mit dem Schwerpunkt Fußball-Bundesliga moderieren. Wunderlich arbeitet seit 1998 für den Bayerischen Rundfunk. Von 1998 bis 2001 war sie die erste weibliche Stadionsprecherin des 1. FC Nürnberg, derzeit moderiert sie eine tägliche Radiosendung für den BR-Hörfunk. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD zum Bundesliga-Finale wieder mit verlängerter "Sportschau" Das freut vorallem die Werbepartner!
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum