Arena „nicht zu empfangen“

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Wenige Wochen vor Start der Fußball-Bundesliga strahlt der neue Rechteinhaber auf seinen Kanälen geheime Botschaften aus.

Seit einigen Tagen laufen die Testausstrahlungen von Arena auf Astra-Transponder 102 (12,441 GHz v). Während auf „Arena Home“ der Anpfiff am 11. August zelebriert wird, strahlt man auf den weiteren Arena-Kanälen sonderbare Botschaften aus dem Orbit.

Statt Informationen zum Angebot, einem offiziellen Sendestart oder gar der Nummer der telefonischen Hotline wird lediglich verkündet, dass man Arena „im Moment“ gar nicht empfangen kann. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert