Arena weitet Bundesliga-Berichterstattung aus

8
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Die wichtigen Entscheidungen stehen an – wer wird Meister und wer steigt ab? Der Bundesliga-Pay-TV-Sender Arena hat deshalb zum 33. und 34. Spieltag jeweils die Sendezeiten um eine Stunde verlängert.

Eine halbe Stunde früher, also ab 14.30 Uhr, beginnt Arena die Live-Übertragung vom 33. und 34. Spieltag (12. und 19. Mai) der Bundesliga. Dazu bleibt Arena auch eine halbe Stunde länger, also bis 19 Uhr, live auf Sendung.

Alle neun Spiele finden an den beiden letzten beiden Bundesliga-Spieltagen jeweils am Samstag statt, und das mit Moderator Oliver Welke und Felix Magath für die Analyse des Finales. Die 2. Liga beginnt an den beiden Sonntagen schon ab 13.30 Uhr. Der Auf- und Abstiegskampf läuft live und exklusiv bis 17.15 Uhr auf Arena. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Arena weitet Bundesliga-Berichterstattung aus Das ist DF ne Meldung wert. Es sollte doch selbverständlich sein, dass die letzten Spieltage ausführlicher behandelt werden.
  2. AW: Arena weitet Bundesliga-Berichterstattung aus Wer schaut denn Samstags zwischen 14.30 und 19.00 einen der Tividi-Kanäle??? Vor allem wenn gleichzeitig Fussball läuft????? Und der wichtigste Tividi-Kanal läuft ja trotzdem weiter.
  3. AW: Arena weitet Bundesliga-Berichterstattung aus ... bedenke aber auch, das an den letzten beiden Spieltagen 9 statt der sonst üblichen 6 Begegnungen gleichzeitig Live übertragen werden. An den Spieltagen 33 und 34 werden alle Arena-Kanäle genutzt, also arena home, arena info und arena 01 - 09. Wenn der "wichtigste Tividi-Kanal" (was im Übrigen inzwischen arenaFAMILY heisst) über einen Transponder verbreitet wird, worüber die Spiele übertragen werden, dann kannst du davon ausgehen, dass auch dein "wichtigster Tividi-Kanal" temporär abgeschaltet wird. Arena-Abonnenten über den Kabelkiosk dürften mit der Bildqualität an den beiden letzten Spieltagen nicht unbedingt glücklich sein, denn es werden in den entsprechenden Kabelnetzen alle 9 Spiele auf einem 64QAM modulierten Kanal verbreitet. Auch bei Premiere sollte man mit einer verschlechterung der Bildqualität rechnen, denn die müssen die 3 Spiele auch irgendwo dazwischen quetschen. Lediglich Abonnenten bei ish, iesy und arena werden die gewohnte Bildqualität haben ...
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum