Arte: Erst „Familienfest“, dann Harry Belafonte, Barry White und James Brown

0
663
Arte Logo
© ARTE G.E.I.E.
Anzeige

Bei Arte gibt es heute Film und Musik, mit überaus prominenter Besetzung. Mit dabei sind Hannelore Elsner, Lars Eidinger, James Brown und Harry Belafonte.

Anzeige

Ein bekannter Pianist wird 70. Seine zweite Frau hat die Familie eingeladen. Doch von Harmonie kann keine Rede sein. Es kommt bald zu unschönen Szenen. Und eine schonungslose Ansprache hat Folgen.

Hannes Westhoff (Günther Maria Halmer) wird 70 – und der gefeierte, aber grantige Pianist darf sich in seiner großzügigen Berliner Villa mit einer anreisenden Familie herumplagen. Und das alles nur, weil seine grundgütige Gattin Anne (Michaela May) zu einer Art «Versöhnungsfest» eingeladen hat. Das ist die Ausgangslage des Psychodramas «Familienfest» an diesem Freitag um 20.15 Uhr auf Arte.

Es folgt die Doku „Barry White – A Dream of Love“, um 21.45 Uhr. Der Film zeichnet die Karriere des Musikers nach, der mit seinem erotisch-tiefen Sprechgesang in die Musikgeschichte einging.

Und dann noch ein „DAY-OH“. Diesen Ruf kennt die ganze Welt. Harry Belafonte hat damit Musikgeschichte geschrieben. Wer ist der Mann hinter diesem Lied? Und wie ist es dem schwarzen Jungen aus Harlem gelungen, einer der größten Künstler des 20. Jahrhunderts zu werden? Das Filmporträt „Harry Belafonte – Zwischen Calypso und Gerechtigkeit“ erzählt ab 22.45 Uhr die Geschichte des berühmten Sängers und Aktivisten.

Den Deckel macht drauf macht dann James Brown. Den Auftritt beim Montreux Jazz Festival 1981 betrachtete Brown selbst als einen seiner besten. Der Film zeigt „Mr. Dynamite“ in Höchstform!

[Mit Material von Arte und der dpa: Klaus Braeuer]

Bildquelle:

  • df-ARTE-Logo: Arte
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum