Arte soll neue Zuschauerschichten ansprechen

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Straßburg – Der saarländische Ministerpräsident und deutsch-französische Kulturbeauftragte Peter Müller hat den Kulturkanal Arte aufgefordert, sich verstärkt neuen Zuschauerschichten zuzuwenden.

Die bisherige Reichweite des deutsch-französischen Senders sei „nicht befriedigend“, betonte der CDU-Politiker am Montag bei der feierlichen Eröffnung des neuen Arte-Gebäudes in Straßburg. Der Kulturkanal müsse den Interessen bestimmter Gruppen, etwa der Jugendlichen, „mehr Platz einräumen“. Außerdem solle sich Arte angesichts der bevorstehenden EU-Erweiterung verstärkt um Partner in anderen europäischen Ländern bemühen.
 
Arte-Präsident Jérôme Clément appellierte mit Blick auf die gegenwärtige Debatte über die Rundfunkgebühren an Deutschland, dem Sender für den Zeitraum von 2005 bis 2008 eine „ausreichende Mittelerhöhung“ zuzubilligen. Dies sei notwendig, um die Sendezeit auszuweiten und die Programme zu verbessern. Frankreich habe, trotz der schwierigen Wirtschaftslage, sein finanzielles Engagement bereits zugesichert. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert