Arte und BR übertragen 24-stündige Echtzeitdokumentation

12
25
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

In der Echtzeitdokumentation „24h Jerusalem“ können Zuschauer in 24 Stunden Sendedauer einen kompletten Tag aus der Nahost-Metropole Jerusalem erleben. Das besondere TV-Ereignis wird im April von Arte und dem BR gezeigt.

Anzeige

„24h Jerusalem“ – unter diesem Titel übertragen Arte und der BR am 12. April eine 24-stündige Echtzeitdokumentation aus Jerusalem. Die Koproduktion beider Sender zeigt das Leben in der Weltstadt Jerusalem, in der verschiedene Kulturen und Religionen aufeinandertreffen. Die Metropole im Nahen Osten soll dabei bewusst aus einer Perspektive gezeigt werden, die Touristen normalerweise verschlossen bleibt.

Für die aufwändige Produktion begleiteten 70 Filmteams rund 90 Protagonisten bei ihrem Alltag in der Stadt. Der Zuschauer folgt den Bewohnern in enge Wohnungen und großzügige Villen, in Tempel, Moscheen und Kirchen, in israelische Siedlungen und palästinensische Flüchtlingscamps. Im Vordergrund sollen dabei die persönlichen Geschichten der Menschen stehen.
 
Starten werden Arte und der BR mit der Übrtragung am 12. April um 6.00 Uhr morgens. Nach 24 Stunden, also um 6.00 Uhr am Folgetag, ist die Echtzeit-Dokumentation beendet. Ein passendes Second-Screen-Angebot zum Event wird zudem unter 24hjerusalem.tv bereitstehen. „Wir sind stolz auf die komplexe Produktion, in der europäische, israelische und palästinensische Teams so objektiv wie möglich ein Bild der Stadt zeichnen, das nicht nur heute, sondern auch für zukünftige Generationen hohen dokumentarischen Wert besitzt“, ist Arte-Programmdirektor Alain Le Diberder davon überzeugt, mit der Doku ein besonderes TV-Event geschaffen zu haben. [ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

12 Kommentare im Forum

  1. AW: Arte und BR übertragen 24-stündige Echtzeitdokumentation Da wird sich doch wohl noch ein dritter Sender finden lassen?
  2. AW: Arte und BR übertragen 24-stündige Echtzeitdokumentation Und bei Events wie Olympia muss man wieder auf Livestreams Ausweichen statt da mal die Vielen Kanäle besser zu nutzen. Hauptsache die Gebühren fließen.
  3. AW: Arte und BR übertragen 24-stündige Echtzeitdokumentation Zweimal das Gleiche ist billiger als unterschiedliches Programm, aber ich kann inhaltlich kein kleines bisschen Vorteil von einer solchen Doppelübertragung erkennen.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum