„Auf Gedeih und Verderb? – Merkel und die CDU“

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – „Deutschland ist sehr stark“, verkündete Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Generaldebatte zum Haushalt.

Doch trifft dies auch für ihre eigene Partei zu? Obwohl die Kanzlerin zu den beliebtesten Politikern in Deutschland zählt, gelingt es der CDU immer seltener, die 40 Prozent Marke zu überspringen.
 
In der Partei stehen nicht alle geschlossen hinter Merkel. Währenddessen ziehen am Konjunkturhimmel dunkle Wolken auf. Ein beherztes Handeln in Zeiten der Krise kann am Ende wahlentscheidend sein. Teile der CDU befürworten vorgezogene Steuersenkungen. Die Kanzlerin ist strikt dagegen. Wie stellt sich die CDU in diesen schwierigen Zeiten für die Wahlauseinandersetzungen 2009 auf?

Gabi Dietzen diskutiert morgen um 22.15 Uhr in der Phoenix Runde mit Josef Schlarmann (CDU, Mittelstandsvereinigung),Heinrich Oberreuter (Politikwissenschaftler, Akademie für Politische Bildung Tutzing) und Christoph Ahlhaus (CDU, Innensenator Hamburg). [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum