Auf RTL suchen wieder 13 Nackideis die große Liebe

8
83
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die hüllenlose Liebessuche geht ab Sonnabend in eine neue Runde. In der neuen Staffel der Datingshow „Adam sucht Eva“ suchen die Singles diesmal nicht auf einer einsamen Insel, sondern aufder Liebesyacht „Queen Atlantis“ nach der großen Liebe.

Anzeige

13 liebeslustige Singles suchen auf dem großen Segelschiff, nackt wie Gott – oder ein Chirurg – sie schuf, die große Romanze.

Neben zehn „Normalos“ sind Evas Gina-Lisa Lohfink, die „DSDS“- Sexbombe Emilija Mihailova sowie „Love Island“ 2017 Gewinner Jan Sokolowsky mit an Bord. Und alle haben nur ein Ziel. Am Ende der Schiffsreise wollen sie ihren Traumpartner gefunden haben und mit ihm ins paradiesische Camp auf die Insel Rhodos ziehen.

Im letzten Jahr wurden Bastian Yotta (41, Unternehmer aus Los Angeles) und Natalia Osada (28, Reality-Queen aus Köln) das „Adam sucht Eva“-Paar. Bereits 2016 haben sich Moderator Peer Kusmagk und Sportlerin Janni Hönscheid im Paradies kennengelernt und ihre andauernde Liebe wurde durch ein Kind gekrönt.

Erstmals können Fans der Serie die komplette fünfteilige Staffel im Anschluss an die Ausstrahlung der ersten Folge am Sonnabend ab 23.45 Uhr auch bei TV Now ansehen. Die fünfte Staffel der Sendung beginnt am 3. November um 22.30 Uhr. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

8 Kommentare im Forum

  1. Nur eine Yacht statt Insel dürfte die Produktionskosten drastisch reduziert haben. Und wirklich intressant war das Konzept ja noch nie, da irgendwie anders als bei BigBrother die Zeit viel zu kurz ist, und es keine wirklich vernünftigen Matches.
  2. Schön wäre es wenn RTL mal in die Insolvenz müsste, und nie mehr senden könnte. Ein Verlust wäre das wahrlich nicht. Und diese Sexsendungen könnte man in den neuen Sender RTL 69 integieren. Als Discount Porno Kanal, buchbar über beliebige PayTV Plattform für nur 66cent / Monat.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum