Aufgalopp: Pferderennsport bekommt TV-Präsenz bei DSF und TV Berlin

0
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Der schwer angeschlagene Pferderennsport rückt nach langer Durststrecke wieder mehr ins öffentliche Rampenlicht.

Gleich mehrere Fernsehsender räumen den deutschen Galopp- und Trabrennen mit neuen Sendeformaten in ihrem Programm größere TV-Präsenz ein und setzen damit auf das Interesse vieler Pferdesport-Zuschauer.
 
Das Deutsche Sport-Fernsehen (DSF) wird in diesem Jahr insgesamt zehn Sendungen unter dem Programmtitel „wettstar.de Pferderennen LIVE“ ausstrahlen. In einem 120-minütigen Format werden Liverennen von deutschen Galopp- und Trabrennbahnen gezeigt. Starttermin ist Sonntag, der 1. März 2009.
 
Von 15.30 bis 17.30 Uhr präsentiert das DSF an diesem Tag neben den Trabrennen in Gelsenkirchen und München-Daglfing sowie Galopprennen in Dortmund viele Hintergrundinfos, die auch bisher unerfahrene Zuschauer redaktionell an den Sport heranführen sollen.
 
Höhepunkt dieser in unregelmäßigen Abständen gezeigten Live-Sendung wird zweifelsohne die Übertragung des 114. Deutschen Traber Derbys am 2. August 2009 in Berlin-Mariendorf sein.
 
In enger Kooperation mit dem Berliner Trabrenn-Verein (BTV) strahlt der Regionalsender TV.B bereits seit Dezember 2008 ein Format mit dem Namen „1 PS“ aus. Der Hauptstadtsender zeigt das 15-minütige Magazin jeweils montags in seinem Programm. Moderatorin Nora Schmidt lässt dabei Trabrennsport-Experten wie zuletzt Deutschlands Traber-Champion 2008 „Goldhelm“ Michael Nimczykzu Wort kommen.
 
Und auch das öffentlich-rechtliche Fernsehen interessiert sich wieder für diesen traditionsreichen Sport. Der Westdeutsche Rundfunk WDR plant eine Home-Story über die erfolgreichste deutsche Trabreiterin Marisa Bock (28).
 
Win Race-Geschäftsführer Wichard von Alvensleben freut sich über das steigende Interesse: „Das sind weitere wichtige Schritte, denPferderennsport der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wir fühlen uns durch diese Entwicklung motiviert, die Qualität der TV-Bilder auch weiterhin zu optimieren und den Medien neuen Content zur Verfügung zu stellen, um dieser faszinierenden Sportart aus dem Schattendasein zu verhelfen.“
 
Die Win Race ist eine Vermarktungsgesellschaft für Pferderennen. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Aufgalopp: Pferderennsport bekommt TV-Präsenz bei DSF und TV Berlin es gibt ja bereits seit ende dezember einen pferderennsender. equi8 aus münchen sendet täglich ab 20 uhr und am wochenende ab 14 uhrlive pferderennen. vorzugsweise aus den usa und england. da es gleichzeitig auch im internet zu sehen ist und dort auch die möglichkeit zur online wette besteht, ist das schon mal ein anfang für den pferdesport. die experten und moderatoren setzen sich aus trainern,jockeys sowie absoluten pferdespezialisten und kennern der scene zusammen. mit ihrem erfahrungschatz geben sie profis und auch neueinsteigern wertvolle tips zur wettabgabe an die hand. da die onlineregistrierung schnell und auch kostenlos ist, ist es ein leichtes mitdabeizusein. leider hat es die senderleitung bisher nicht für nötiggehalten mittels werbung auf sich aufmerksam zu machen, so das die zahl der mitspieler derzeit noch gering ist. ich für meinen teil wette immer mal wieder mit und habe auch schon einiges gewinnen können.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum